Suchbereich

Navigation




Alpwirtschaft

Die Alpwirtschaft ist ein wichtiger Teil der Landwirtschaft. Jährlich werden im Kanton Bern an die 30‘000 Milch- und Mutterkühe, 50‘000 Stück Jungvieh, 20‘000 Schafe, 5‘000 Ziegen gealpt (Zahlen 2014).
Die Bewirtschaftung der Alpweiden gehört zum Landschaftsbild, hilft die Landschaft offen zu halten und liefert hochwertige Produkte. Jährlich werden viele Tonnen Milch zu Alpkäse und Alpbutter verarbeitet.

Aus-, Weiterbildung und Beratung

Will ich einen Sommer auf der Alp käsen? Will ich meine Kenntnisse in der Milchverarbeitung auffrischen? In der Schulkäserei in Hondrich bietet das INFORAMA Alpsennen- und Alpkäsereikurse an.

Aktuelle Fragen zur Bewirtschaftung

Zur optimalen Nutzung einer Alp gehören funktionierende Strukturen, gesunde Tiere und ertragreiche Pflanzenbestände.

Fachstelle Alpwirtschaft

Die Fachstelle Alpwirtschaft des Kantons Bern stellt Bewilligungen für die Zufuhr von alpfremden Düngemitteln aus und ist für die Erteilung von Sonderbewilligungen für Flächenbehandlungen gegen Unkräuter (inkl. Sanierungskonzepte) zuständig.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.inforama.vol.be.ch/inforama_vol/de/index/beratung/beratung/beratungsgebiete/Alpwirtschaft.html