Suchbereich

Navigation




Reben

Die Fachstelle für Rebbau am INFORAMA erbringt folgende Leistungen:

Vollzug
Aufgrund der Gesetzgebung von Bund und Kanton erledigt die Fachstelle die ihr zugewiesenen Aufgaben im Rebbau. Hierzu gehören die Bewilligung von neuen Rebflächen, die Nachführung des Rebbaukatasters und des Rebsortenregisters je Bewirtschafter: Dann die jährlichen Traubenpässe und die Organisation und Auswertung der Weinlesekontrolle.

Beratung
Die Fachstelle für Rebbau unterstützt mit ihren nebenamtlichen Beratern die Rebbauern bei Fragen im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit.

Aus- und Weiterbildung
Das INFORAMA bietet jährlich eine Rebbautagung und andere Weiterbildungsveranstaltungen an. Aktuelle Mitteilungen werden per Email und im Räbeblatt publiziert.

Qualitäts- und Absatzförderung
Mit dem Wettbewerb «Berner Wein des Jahres» fördert die Volkswirtschaftsdirektion und die  Fachstelle für Rebbau am INFORAMA die Qualitätsproduktion und den Absatz von Berner Weinen.

 

Rebbau

Die wichtigsten Dokumente für den Rebbau und Informationen zur Rebbautagung.

Berner Wein des Jahres

Anlässlich eines jährlich durchgeführten Wettbewerbs werden Weine in verschiedenen Kategorien zum Berner Wein des Jahres gekürt.

Kontrollierte Ursprungs- Bezeichnung (KUB/AOC)

Das gemeinsame AOC Reglement der beiden Rebgesellschaften Bielersee und Thunersee trat mit der Ernte 2010 in Kraft. Damit werden den bernischen Weinen eine klare Identität und eine Basis für die Förderung der Qualität gegeben.

Weinlesekontrolle

Die Weinlesekontrolle erfüllt vor allem die Aufgabe der Qualitätsförderung und Mengenbegrenzung.


Weitere Informationen

Hier geht es zu den Formularen

Aktuelles zum Wettbewerb und den ausgezeichneten Winzerinnen und Winzern 2018.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.inforama.vol.be.ch/inforama_vol/de/index/beratung/beratung/beratungsgebiete/rebbau.html