Suchbereich

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Schülerinnen der Berufsmaturitätsschule INFORAMA gewinnen youngCaritas-Award 2018

6. Dezember 2018

Die drei Autorinnen: Joyne Loepfe, Lea Schmid und Carole Tanner

Bild vergrössern Die drei Autorinnen: Joyne Loepfe, Lea Schmid und Carole Tanner

Der der youngCaritas-Award honoriert das soziale und nachhaltige Engagement der Schülerinnen für ihr Kinderbuch «Fennek findet ein neues Zuhause». Die drei jungen Autorinnen s erarbeiteten ein ganz besonderes Kinderbuch, das sie als interdisziplinäre Projektarbeit (IDPA) an der Berufsmaturitätsschule INFORAMA Rütti durchgeführt haben. Ein Kinderbuch? Das hat ja nur wenig Text, das ist einfach, so mögen viele denken.

Die Wahrheit sieht ganz anders aus: Die drei jungen Frauen mussten sich zuerst die Grundlagen erarbeiten, führten dazu mit den Kinderbuchautoren Lorenz Pauli und Roger Rhyner Interviews durch und werteten diese nach wissenschaftlichen Kriterien aus.

Mit dem neuen Wissen im Gepäck machte sich die Gruppe an die Arbeit. Das Ziel: Ein Buch, das Schweizer Kindern die Lebenswelt von Flüchtlingskindern näherbringt und somit die Integration fördert. Es war ein langer Weg und erst mehrere Jahre später, steht das Resultat im Chinderbuechlade in der Auslage. Das Buch erzählt die Geschichte von Fennek dem kleinen Wüstenfuchs, der aus seiner Heimat vertrieben wird und auf seiner Reise viel erlebt.

Mit den Tieren können sich alle Menschen identifizieren, betont Gaby Ferndriger vom Baeschlin Verlag. Auf liebevollem Weg zeigt die Geschichte wie aus anfängliches Misstrauen Freundschaft wird unabhängig von Herkunft und Kultur. Integration ist in der Schweiz ein wichtiges Thema geworden. Integration steht nicht für die einseitige Anpassung, sondern für ein Aufeinander zugehen. So gesehen fordert das Kinderbuch auch Erwachsene auf, dem Vorbild der Geschichte zu folgen. Es wäre schön, wenn auch in der Schweiz Menschen wie Fennek sagen können: «Ich bin so froh, dass ich einen Freund wie dich gefunden habe, Linus. Allmählich fühle ich mich hier wie zu Hause.»

Integration ist ein wichtiges Thema am INFORAMA wie sich nicht nur in diesem Projekt zeigt, sondern auch in der Vielfalt der Schülerinnen und Schüler. Um einen Beitrag zur Integration zu leisten findet seit Sommer 2018 die sogenannte «Vorlehre Integration» statt. Weitere Informationen hierfür finden Sie auf der Webseite des INFORAMA oder direkt beim Kanton Bern.

Berufsmaturität INFORAMA

Bucheinband «Fennek findet ein neues Zuhause»

Bild vergrössern Bucheinband «Fennek findet ein neues Zuhause»

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen

6-tägige Weiterbildung für Interessierte aus der Landwirtschaft, die ihre Wertschöpfung ausweiten und neue betriebliche Wege finden wollen.



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.inforama.vol.be.ch/inforama_vol/de/index/ueber_uns/ueber_uns/aktuell.html